ABOUT
 

Stil ist nichts Endgültiges, sondern beständiger Wandel

Walter Gropius

Schon als Investment-Bankerin hat mich stets ein ausgeprägtes Interesse für Interior-und Möbel-Design sowie für die Architektur begleitet. Nach der Babypause hing ich das Stock-Trading komplett an den Nagel und habe mir durch ein Fernstudium für Innenarchitektur und Raumgestaltung das nötige Werkzeug angeeignet. Durch eigene Neubau und Umbau-Projekte und spannende Interior-Aufträge aus dem Freundeskreis, konnte ich meine Ideen erfolgreich in die Praxis umsetzen und mein Erfahrungsspektrum erweitern. 

 

Unserer umwerfende Natur und Reisen in ferne Länder inspirieren mich immer wieder auf's Neue und nicht zuletzt auch die Menschen, die mich Tag täglich begleiten. Diese verschiedenen Eindrücke fliessen in meine Arbeit mit ein und spiegeln sich in meinen Entwürfen wider.

Ausserdem bin ich immer auf der Suche nach wundervollen Orten und aussergewöhnlichen Objekten, die eine Geschichte erzählen.

'Slow Living' ist für mich nicht nur ein Motto - sondern viel mehr eine Einstellung. Nicht die Anzahl der Dinge ist entscheidend, sondern vielmehr die persönliche Beziehung zu den Objekten, die uns umgeben. Achtsam ausgewählte Dinge, die mit Bedacht kombiniert werden, erzeugen ein harmonisches Bild und lassen Individualität lebendig werden. 

Auf was können wir verzichten, an was halten wir fest?

Die Antwort auf diese Frage ist  höchst persönlich und hilft uns bei der Wertschätzung der Dinge und der Gestaltung unseres Wohnraums.

Die individuelle Ästhetik ist immer ehrlich, authentisch und zeitlos und nimmt uns den Druck, jedem Trend folgen zu wollen.

Ästhetik soll sich leicht anfühlen und darf nicht gewollt wirken.