• about flair

Beni Ourain - a passion to share


Der schwarz-weiße Teppich mit Trendpotential

An diesem Teppich führt kein Weg vorbei. Dieses Gefühl erhält man zumindest wenn man in den Interior-Markt etwas tiefer eintaucht. Ob in Magazinen wie dem Architectural Digest, in dem er im Appartment des ehemaligen Yves-Saint-Laurent-Designers , Stefano Pilati, liegt oder auf diversen Interior - Webpages - dieser Teppich scheint omnipräsent zu sein. Obwohl er alles andere ist als Massenware, nämlich ein echtes Unikat.

Schon in den 60er Jahren erlebte dieser Teppich seinen Durchbruch. Damals wurden sie als 'white giants' bezeichnet.

Schon seit längerer Zeit feiert dieser Beni Ourain sein 'revival' und passt als Design-Element perfekt zum 'hellen Wohnen' des Skandi-Trends.

Weit weg vom Tausend-und-eine-Nacht-Feeling in Marrakech, zu Hause bei den Berber-Familien im hohen Atlas Gebirge, dort wo das Leben sehr rauh und anstrengend ist, vor allem in den kalten Wintermonaten.

Beni Ourain ist ein Gebiet im nördlichen Atlas-Gebirge, das 17 verschiedene Berber-Volksstämme umfasst.

Jedes Stück wird dort in leidenschaftlicher, familiärer Handarbeit gewebt und geknüpft. Mit verschiedenen Mustern wie Zickzack oder das viel geliebte Rautenmuster, mal mehr mal weniger gleichmässig.

Ein echtes 'family-piece', wie mir die Teppichhändler aus Marrakech berichten, die sie auf den Souks verkaufen. Aus 100 % natürlicher Schaf-Wolle, wobei die eher gelbstichigen von etwas älteren Schafen stammen und die weisslicheren Teppiche von der Wolle der jungen Lämmer. Rein weisse Beni Ourain's gibt es nicht.

Im kalten Atlas Gebirge auf über 1000 Meter, dienten sie ursprünglich als Schlafunterlage oder Decke, da der hochflorige Teppich die warme Luft speichert und daher in den kalten Winternächten schön wärmt.

Der Kauf eines solchen Teppichs gestaltet sich alles andere als einfach und bedarf einigen Vergleichen bei den vielen verschiedenen Teppichangeboten auf dem Souk.

Nach utopischen Preisen, die weit über denen lagen, die hierzulande sichtbar sind, bis zu realistischen, fairen Preisen ist alles drin.

Gerade Teppichhändler haben hier in Marokko keinen sehr guten Ruf. Es empfiehlt sich auf alle Fälle genügend Zeit mit zu bringen, um sich verschiedene Angebote einzuholen. Aber einige Händler sind schlussendlich doch an einer längerfristigen Cooperation interessiert als an einem schnellen Ich-hau-dich-übers-Ohr-Geschäft und bieten tolle Waren zu fairen Preisen an.

Ein Beni Ourain passt sich auf Grund seines minimalistischen Aussehens quasi jeder Umgebung an und kann mit vielen Stilrichtungen kombiniert werden.

Allen Trends zum Trotz, ein Beni Ourain lebt ewig und wird deshalb auch unser Zuhause sehr lange schmücken.


55 Ansichten

© 2023 by Salt & Pepper. Proudly created with Wix.com